Generals zu Hause siegreich

+++ Generals siegen im heimischen Maschpark Stadion – Letztjähriger 3. Liga-Meister unterliegt Aufsteiger +++

Am gestrigen Sonntag ging es heiß her im Maschpark Stadion, der Heimat der Göttingen Generals.

Viele Zuschauer trotz Verzögerung von einer Stunde.

Viele Zuschauer trotz Verzögerung von einer Stunde.

Bei optimalem Footballwetter und zwei Spanferkeln auf dem Grill startete zuerst die Generals-Jugend gegen die SG Schaumburg/Hannover. Mit einem Sieg von 40:0 ließ die Jugend der Generäle, vor ca. 180 Zuschauern, keine Zweifel zu. Souverän, unter der Führung der neuen Headcoaches Finn Malinowski und Niklas Hartwig, spielte die Mannschaft ihre Überlegenheit aus und sicherte sich somit den 2. Sieg in Folge.

Deutlich spannender wurde es im darauffolgenden Spitzenspiel der Herren. Gleich zu Beginn, vor über 500 Zuschauern, stellte die Offense der Generals unter Beweis, dass sie der 3. Liga wohl gewachsen sind. Mit einem Touchdown gingen die Generäle schnell im 1. Viertel in Führung. Die Anlaufschwierigkeiten, die noch im ersten Saisonspiel zu einer Niederlage führten, waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu sehen. Nun endlich eingespielt und fokussiert, konnte die Angriffsserie der Heimmannschaft auch im 2. Viertel nicht gestoppt werden. Dank der starken Leistung der Generals Defense ging es dann, mit einem 12:0, in die verdiente Halbzeit. Doch diese Serie sollte vom Saisonmeister 15/16 der 3. Liga nicht unbeantwortet bleiben.

Generals Offense

Generals Offense

Die zweite Halbzeit und damit das 3. Viertel, startete mit einem Paukenschlag. Mit einem 80 yard Kickoff Return Touchdown konnten die Braunschweiger aufholen und blieben am Ball. Nach einer erneut starken Leistung der Göttinger Defense, die die Gegner zum zweiten Mal stoppen konnten, ging die Offense wieder in den Angriff über. Nach misslungenen vier Versuchen, mussten die Teams wieder wechseln und es kam zu einem Ausgleich von 12:12. Mit einem Unentschieden und guten Leistungen auf beiden Seiten wurde es nun noch einmal richtig spannend. Die Verteidiger der Generals konnten die Lions wenige Minuten vor Spielende noch einmal vom Feld schicken, woraufhin sich die Offense bis kurz vor die Endzone der Gastmannschaft vorarbeitete. Mit einer Restzeit von 55 sec. schaffte es das Team auf dem Feld, einen Pass Touchdown zu erzielen. Auch die 2-Point-Conversion war daraufhin gut.
Obwohl die Braunschweiger Mannschaft noch einmal zu einem 20:18 aufholen konnte, versagte ihr die Defense die geplanten 2 Extrapunkte und die Generals gingen als Sieger aus der Partie.

Als MVP gingen zum einen Steven Woitschek (Defense, LB) und zum anderen Lukas Helfrich (Offense, Fullback) aus der Partie.

Außerdem bedanken wir uns bei den Hauptsponsoren der diesjährigen Saison, der burgeria, dem Fitness Future – Wir machen euch Fit und ochsundesel, sowie bei allen Fans, die ihren Weg am gestrigen Sonntag ins Maschpark Stadion gefunden haben und trotz Spielverzögerung uns treu geblieben sind. Danke!

Die Generals haben nun nur eine kurze Woche vor sich, um sich schon auf das Rückspiel gegen die Hamburg Pioneers am kommenden Samstag vorzubereiten.

Lets Go Generals!