Göttingen Bowl 2015 fällt aus

Hallo liebe Footballfans,

leider haben wir für Euch – und uns – nicht ganz so schöne Neuigkeiten.

Wir müssen den Göttingen Bowl 2015 leider absagen.

Eigentlich sollte er am 14.11.2015 stattfinden. Dazu waren Teams aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen.

Nachdem wir anfangs auch ein paar positive Rückmeldungen erhalten haben, kamen dann doch nur noch Absagen. Zusätzlich hat auch ein Team noch die Anmeldung zurückziehen müssen.

Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv bemüht das Teilnehmerfeld voll zu bekommen, doch sind mit diesen Bemühungen gescheitert.

Das Hallenturnier macht für alle Beteiligten (Mannschaften, Fans, Aussteller und Organisatoren) nur Sinn und Spaß, wenn auch ein attraktives sportliches Programm geboten wird. Dazu hatten wir in den letzten Jahren immer mindestens fünf Mannschaften im Starterfeld und zusätzlich für unsere Jugend ein Scrimmage.

An diese Ausgestaltung sind wir in diesem Jahr leider nicht herangekommen. Da ein schlechtes Turnier unseren Ansprüchen an uns selbst nicht genügt, veranstalten wir in diesem Jahr lieber kein Turnier als eben ein schlechtes.

Wir entschuldigen uns bei den interessierten Austellern, Mannschaften und Fans, dass es in diesem Jahr nicht hat sein sollen, betreiben eine intensive Fehleranalyse und schreiben uns den Göttingen Bowl für das kommende Jahr wieder auf die Agenda.

Nun konzentrieren wir uns nun auf die Verstärkung unserer Mannschaften und wünschen allen Teams eine tolle Offseason!

Bleibt uns gewogen.

Philip Arnold
Präsident Göttingen Generals

Let’s go Generals!

Junior Generals – Meister der Jugendoberliga-Nord 2015

Am gestrigen Sonntag, den 27.09.2015, konnte sich der Footballnachwuchs der BG 74 Göttingen Generals, die Junioir Generals, im Finale der Jugendoberliga Nord 2015 gegen die Ritterhude Badgers mit einem deutlichen 42:03 Sieg durchsetzen.

An dem sonnigen Herbstsonntag gelang den Junior Generals vor gut 150 Zuschauern ein nahezu Generals vs Badgers 27.09.2015perfekter Saisonabschluss. Gleich mit dem ersten Drive, welcher nur auf Grund kleinerer Strafen der Badgers am Laufen gehalten wurde, arbeiteten sich die Gastgeber über das gesamte Feld und punkteten durch einen Lauf von Tom Benser und anschließender Two-Poin-Conversion, einem Zusatzpunktversuch für zwei Punkte, durch Jerrit Henne zum 8:0.

Die Gäste fanden hingegen nicht so recht ins Spiel und wurden von der starken Defense schnell wieder vom Feld geschickt. Im nun folgenden Drive erhöhten die Generals durch einen Lauf durch die Mitte von Orest Oribko, der Zusatzpunktversuch misslang allerdings. Zwischenstand 14:0. Auch die nächste Angriffsserie der Junior Generals war erfolgreich. Dieses Mal legte Moritz Bertram sechs weitere Punkte zum 20:00 nach.

Der Angriff der Generals funktionierte zumindest über den Lauf hervorragend. Einzig die Passspielzüge wollten nicht so richtig gelingen und so konnte die Verteidigung Ritterhudes einen Passversuch abfangen und dadurch die eigene Angriffsreihe auf das Feld schicken. Doch auch in diesem Drive stand die Verteidigung gut. Moritz Ernesti fing seinerseits einen Pass ab und brachte den Ball bis an die 1-Yardlinie der Gäste. Diese Einladung ließ sich Oribko nicht entgehen. Den Zusatzpunktversuch verwandelte Janek Salimi zum Halbzeitstand von 28:0.

Nach der Pause waren die Badgers im Ballbesitz. Mit wenigen Spielzügen arbeiteten sie sich bis in Fieldgoal-Reichweite. Aus 30 Yards verwandelte der Kicker den Versuch und sorgte so für erste Punkte der Gäste auf der Anzeigetafel, 28:03. Den Generals gelang im dritten Quarter nur wenig. Das lag zum einen an der besser funktionierenden Defense der Badgers, zum anderen an der nachlassenden Spannung. Erst im letzten Viertel erhöhte noch einmal Kevin Evans durch einen Lauf über die linke Seite auf 34:3.

Im letzten Drive, die Generals kamen tief in der eignen Hälfte bei weniger als zwei Minuten Spielzeit in Ballbesitz, funktionierte auch endlich der Passangriff. Mit wenigen Spielzügen arbeiteten sich die Junior Generals über das Feld bis Oribko einen 40-Yardpass auf Emil Stock warf und dieser das Ei sicher in die Endzone brachte. Den Zusatzpunktversuch verwandelte Benser zum Endstand von 42:03. Die Junior Generals beenden somit als Meister der Oberliga Nord 2015 die Saison und gehen in die Winterpause.

Punkte Generals:
Orest Oribko 12
Tom Benser 8
Moritz Bertram, Emil Stock und Kevin Evans je 6
Jerrit Henne und Janek Salimi je 2.

BG 74 Göttingen Junior Generals – Saisonabschluss in Göttingen

Am kommenden Sonntag, den 27.09.2015, treten die Junior Generals im Finale der Jugend-Oberliga-Nord 2015 gegen die Ritterhude Badgers an. Anders als das Herrenteam haben sich die Nachwuchsfootballer um Head Coach Lars Schwarz dafür das Heimrecht erkämpft.

Zwei Jahre nach Wiedereinführung einer Tacklejugend in Göttingen steht das Team um Lars Schwarz ungeschlagen an der Spitze der Gruppe und hat sich damit die Teilnahme am Finalspiel gegen den Gruppenersten der Nordgruppe gesichert. Die Finalteilnahme stellt einen Erfolg dar, der nicht zu erwarten war, denn ca. 40 Prozent der Spieler sind in ihrer Rookiesaison, haben also erst in dieser Spielzeit mit dem Sport American Football begonnen.

„Dass wir uns dennoch so deutlich in der Liga behaupten konnten, bestätigt uns in unserem Tun und gibt Hoffnung auf viele weitere, erfolgreiche Jahre“, erklärt Lars Schwarz und ergänzt: „Zwar scheiden einige Leistungsträger nach dieser Saison aus der Jugend altersbedingt aus, doch rücken viele erfolgshungrige Spieler nach. Wir gehen insgesamt also mit breiter Brust und zuversichtlich in das Finale.“

Über den Kontrahenten können die Junior Generals hingegen noch nichts sagen. Beide Teams treffen erstmalig aufeinander. Da sich aber Ritterhude in der Gruppe Nord gegen die Jugend der Bremen Firebirds, dem Team, welches die Junior Generals im letzten Jahr aus den Playoffs warf, behaupten konnte, dürfte eine spannende Partie ins Haus stehen.

Kick Off zu dem Spiel im Maschpark Stadion zu Göttingen ist um 15 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr. Der Eintritt ist, wie bei allen Jugendspielen, kostenlos.

Halbfinalsieg in Hamburg

Am gestrigen Samstag, den 19.09.2015, reisten die Footballer der BG 74 Göttingen Generals zum Halbfinal-Play-Off-Spiel nach Hamburg und trafen dort auf den Tabellenersten der Nordgruppe, die Hamburg Black Swans.

Die Leinestädter starteten hervorragend in das Spiel und schickten die Gastgeber nach drei Versuchen wieder vom Feld. Der etwas zu kurz geratene Punt der Black Swans sorgte für eine gute Ausgangsposition der Generals. Wenige Spielzüge benötigte die gut eingestellte Offense bis zum ersten Touchdown. Marc Klinkermann erlief diese ersten sechs Punkte über die Außenseite. Die Two-Point-Conversion (TPC) blieb ohne Erfolg. Auch der nächste Drive der Gastgeber verlief in der Art. Die Black Swans verließen das Feld früh und Marc Klinkermann erhöhte auf 12:0.

Bis zur Halbzeitpause kamen die Gastgeber nicht richtig ins Spiel und die Generals zogen unaufhaltsam davon. Finn Malinowski erhöhte auf 18:0 und Klinkermann legte mit der TPC erfolgreich nach, Zwischenstand 20:0. Noch im 2. Quarter gelang es der Defensivabteilung der Generals den Ball frei zu schlagen, aufzunehmen und von Andre Behrendt in die Endzone zu bringen. Kurz vor der Halbzeit legte die Offense mit einem Pass von Martin Grimm auf Jannis Ternedde nach. Halbzeitstand 32:0 für Göttignen.

Das 3. Quarter war wenig ansehnlich. Viele Fehler auf beiden Seiten verhinderten weitere Punkte. Erst im 4. Quarter legte noch einmal Philipp Scholze aus der Defense der Generals nach. Er fing einen Ball in der eigenen Hälfte ab und lieferte ihn 55 Yard später in der Endzone der Gastgeber ab. Danach punktete nur noch einmal Hamburg zum 38:7 Endstand.

Das weitere Halbfinale findet am 20.09.2015 in Braunschweig zwischen den Braunschweig Lions II und den Hamburg Ravens statt. Der Sieger trifft im Finale auf die Generals. Gewinnt Braunschweig das Halbfinale findet das Finale in Braunschweig statt, gewinnt Hamburg, dann haben die Generals am Wochenende des 3./4.10.2015 noch einmal ein Spiel zu Hause.

Die Punkte der Generals:
Marc Klinkermann 14
Finn Malinowski, Andre Behrendt, Jannis Ternedde und Philipp Scholze je 6

BG 74 Göttingen Generals – Halbfinale in Hamburg

Am morgigen Samstag, den 19.09.2015, reisen die Footballer der BG 74 Göttingen Generals zum Halbfinalspiel in der Oberliga Nord nach Hamburg und treffen dort auf Black Swans aus Bergedorf.

Bereits im letzten Jahr trafen die beiden Teams in den Play Offs aufeinandertreffen. Damals allerdings in Göttingen und der Sieg der Generals viel überdeutlich aus. Eine Erfahrung, die die Black Swans nicht noch einmal machen möchten. Auf ihrer Homepage präsentieren sie sich sehr selbst bewusst und deuten an, sich etwas passendes für die Offensive der Generals ausgedacht zu haben. Das Selbstbewusstsein ziehen die Bergedorfer – nachvollziehbarer Weise – aus der verdienten Tabellenführung in der Gruppe Nord.

Die Saison lief hingegen für die Generals alles andere als gut und auch reisen sie nicht in bester Besetzung an, doch geschlagen geben wollen sich die Leinestädter noch lange nicht: „Wir haben noch alles in der Hand“, führt Pressesprecher der Generals Philip Arnold aus und ergänzt: „Mit einem Sieg der Ravens gegen die Lions II sogar noch ein Finale in Göttingen.“

Gemeint damit ist die denkbare Konstellation nach der – ein Sieg der Generals vorausgesetzt – das Finale der Oberliga in Göttingen stattfindet, wenn im anderen Halbfinale die Hamburg Ravens bei den Braunschweig Lions II gewinnen.

Kick Off zum Halbfinale der Generals ist in Hamburg um 15 Uhr, den Liveticker gibt es, wie immer, auf der Generals-Fanseite unter: www.facebook.com/GoettingenGenerals

Perfect Season der Junior Generals

Am gestrigen Samstag, den 29.08.2015, erzielten die Junior Generals im sechsten Spiel der Saison den sechsten Sieg und erreichten damit eine sogenannte Perfect Season. Im ersten Spiel nach der Sommerpause, reiste die Nachwuchsmannschaft der BG 74 Göttingen Generals nach Hannover und traf dort im letzten Spiel der regulären Saison auf die Hannover Junior Spartans.

Im Football ist es immer möglich, dass der Tabellenletzte den Spitzenreiter schlägt, davon kann das Herrenteam der Generals ein Lied singen. Doch in dem gestrigen Aufeinandertreffen in der Jugend-Oberliga Nord ließen die erstplatzierten Junior Generals von Anfang an das Tabellenschlusslicht aus Hannover nicht ins Spiel kommen. Am Ende stand ein deutlicher 48:6 Sieg für die Südniedersachsen zu Buche.

Eine tolle Teamleistung“, erklärt Head Coach Lars Schwarz nach dem Spiel. „Man kann richtig zusehen, wie die Jungs besser werden und ich freue mich, dass sie sich selbst mit dieser perfect Season belohnt haben.“ Die Generals gingen früh in Führung und ließen, trotz einiger unnötiger Fehler, erst im vierten Quarter die Gegenpunkte Hannovers zu. „Solche Fehler sollten uns im Finalspiel besser nicht passieren“, mahnt Schwarz und führt weiter aus: “Da werden wir dann nämlich auf einen Gegner treffen, der es uns nicht so leicht machen wird.“

Das Finale der Jugend-Oberliga Nord 2015 wird zwischen den gastgebenden Göttingen Junior Generals und den Ritterhude Badgers wird am 27.09.2015 um 15 Uhr im Maschpark Stadion zu Göttingen ausgetragen.

Am kommenden Wochenende, genauer gesagt am Sonntag, den 06.09.2015, um 15 Uhr, kommen dann noch die Herren der Generals aus der Sommerpause und empfangen zum letzten Spiel in ihrer regulären Saison die Mannschaft der Wolfsburg Blue Wings.

Einlass ist ab 14 Uhr, Kick Off um 15 Uhr.

Eintritt: 5,00 EUR, ermäßigt 2,50 EUR.

BG 74 Göttingen Generals – Ende der Sommerpause

Am morgigen Samstag, den 29.08.2015, endet für den Nachwuchs der BG 74 Göttingen Generals, den Junior Generals, endlich die Sommerpause. Im letzten Spiel vor den Play Offs reisen die ungeschlagenen Tabellenführer in die Landeshauptstadt für das Rückspiel gegen die Hannover Junior Spartans.

Nachdem die Teilnahme der Junior Generals an den Play Offs in trockenen Tüchern ist, gilt es noch ein letztes reguläres Saisonspiel zu absolvieren. Im Hinspiel siegten die Südniedersachsen vor heimischem Publikum deutlich mit 32:18. Diesen Erfolg wollen die Jungs um Head Coach Lars Schwarz morgen wiederholen.

Die Chancen dazu stehen gut. Hannover konnte in dieser Spielzeit nicht ein Spiel gewinnen und liegt im bundesweiten Ranking auf Football-aktuell.de auf dem 70. die Junior Generals Verlustpunkt frei auf dem 54. Rang.

Kick off im Rudolf-Kalweit-Stadion am Bischofsholer Damm in Hannover ist um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist auch dort frei.

Go for Broke!

BG 74 Göttingen Generals – Unentschieden in Hamburg

Am heutigen Sonntag, den 09.08.2015, reisten die Footballer der BG 74 Göttingen Generals nach Hamburg zu dem Rückspiel in der Oberliga Nord, gegen Hamburg Ravens. Am Ende einer bis zum letzten Play spannenden Partie, stand es 30:30 unentschieden.

„Heute hat es nicht sein sollen“ resümiert Head Coach Matthias Schmücker und führt weiter aus: „Die Offense lief hervorragend, allerdings spielte die Verteidigung nicht so sicher wie sonst.“

Im ersten Quarter gingen die Generals in ihrem zweiten Drive durch Lukas Helfrich mit 6:0 in Front. Die Two-Point-Conversion verwandelte Marc Klinkermann zum Zwischenstand von 8:0 für die Gäste. Die Ravens antworteten prompt, allerdings gelang der Zusatzpunktversuch nicht, sodass die Generals noch immer führten. Der nächste Drive der Generals endete dann an der Mittellinie vorzeitig durch einen Fumble. Die Gastgeber ließen sich dann nicht zweimal bitten und zogen mit einem Touchdown und erfolgreicher TPC mit 14:8 an den Gästen vorbei.

Noch im zweiten Quarter sollte die Führung noch einmal wechseln. Lars Schwarz verwandelte sowohl einen Touchdown, als auch die anschließende TPC zum 14:16 Halbzeitstand für die Generals.

Nach der Pause erzielten die Ravens einen schnellen Touchdown via Pass über die Mitte und legten auch mit der TPC zum Zwischenstand von 22:16 erneut vor. Der sich anschließende 75-Yard-Drive der Generals führte diese erneut mit einem Lauf von Lukas Helfrich in die Endzone der Ravens. Allerdings war die TPC nicht erfolgreich, 22:22.

Nun brach das letzte Quarter an. Die Ravens gingen erneut mit einem Touchdown und einer weiteren TPC in Führung. Der Zwischenstand zur Mitte des letzten Quarters betrug damit 30:22 für die Hamburg Ravens. Die folgenden Schlussminuten waren an Spannung nicht zu übertreffen. Ein Drive der Generals führte, bei noch verbleibenden 3:49 Minuten Spielzeit, zum Ausgleich. Dieses mal erzielte Finn Malinowski den Touchdown und Martin Grimm sorgte durch die erfolgreiche TPC zum 30:30 Ausgleich.

Die Ravens waren nun noch einmal am Drücker. Der Drive endete aber frühzeitig mit einem Punt, sodass die Generals noch einmal an der eigenen 10-Yardlinie in Ballbesitz kamen. Diese arbeiteten sich systematisch über das Feld bis in Fieldgoal-Reichweite. Mit nur 5 Sekunden auf der Uhr war der 42-Yard Fieldgoalversuch jedoch zu kurz. Die Ravens hatten jetzt noch zeit für ein letztes Play. Ein Pass über die Mitte konnte aber von dem völlig freistehenden Reciever nicht gefangen werden, die Spielzeit lief aus.

„Mit dem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein“, erläutert Pressesprecher der Generals, Philip Arnold. „Wir konnten uns auf der langen Busfahrt hervorragend auf das Spiel einstellen, aber manchmal macht man einfach zu viele Fehler und dann reicht es am Ende einfach nicht mehr.“

Punkte der Generals:

Lukas Helfrich 14

Lars Schwarz 8

Finn Malinowski 6

Martin Grimm und Marc Klinkermann je 2

 

Let’s go Generals!

BG 74 Göttingen Generals – Rückspiel in Hamburg

Am kommenden Sonntag, den 09.08.2015, reisen die Footballer der BG 74 Göttingen Generals nach Hamburg, um dort das Rückspiel in der Oberliga Nord gegen die Hamburg Ravens zu bestreiten. Das Spiel sollte eigentlich bereits am 10.05.2015 stattfinden, doch war die Sportanlage in Hamburg doppelt belegt, sodass in die Ferien ausgewichen werden musste.

Das Hinspiel gewannen die Südniedersachsen ende Juni vor heimischem Publikum deutlich mit 34:14. Dem traditionell sehr starken Team aus Hamburg steckte dabei zum einen eine lange Busreise in den Knochen und zum anderen taten sie sich mit dem Spielsystem der Generals schwer. Bei dem nun anstehenden Rückspiel sind die Vorzeichen, zumindest im Hinblick auf die Busfahrt andersherum.

Wir sind gespannt wie die Ravens aufgelegt sein werden. Uns liegt der Termin der Ferien wegen nicht besonders, da aber nach den Ferien nicht mehr allzu viel Zeit bis Saisonende ist, kam ein späterer Termin nicht in Betracht“, führt Pressesprecher Philip Arnold aus.

Kick Off des Spiels in Hamburg ist um 15 Uhr, einen Live-Ticker gibt es auf der Generals-Fanpage auf Facebook unter: www.facebook.com/GoettingenGenerals.

Let’s go Generals!

Witterungsbedingter Spielausfall

Für den gestrigen Sonntag, den 19.07.2015, war das Rückspiel in der Oberliga Nord zwischen den Göttingen Generals und den Braunschweig Lions II angesetzt. Auf Grund der Witterungsbedingungen fiel die Partie jedoch ins Wasser und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Nachdem es in den frühen Morgenstunden erhebliche Niederschläge in Göttingen gab, wurden die Plätze des Maschpark Stadions für unbespielbar erklärt. „Die Entscheidung hat uns nicht gefallen, war aber absolut nachvollziehber“, erklärt Pressesprecher Philip Arnold. „Wir haben uns auf das Spiel gegen die Löwenstädter sehr gefreut, waren vorbereitet und motiviert, aber manchmal ist man einfach machtlos.“

Zwar war um 15 Uhr, dem geplanten Zeitpunkt des Kick Offs, das Wetter stabil, allerdings war der Rasen derart aufgeweicht, dass an ein geregeltes Spiel nicht zu denken war. Das Spiel wird erneut angesetzt, der Termin dazu steht jedoch noch nicht fest.

Die Generals reisen am kommenden Samstag, den 25.07.2015, zum nächsten Auswärtsspiel nach Wolfsburg. Dort treten zunächst die Junior Generals und im Anschluss die Seniors gegen die bisher sehr gut aufgelegten Wolfsburg Blue Wings an.