Back to Business – Wintertraining

Nach dem Finalsieg der Generals heißt es nun sich auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten. Diese Vorbereitung wird ab Heute in Angriff genommen, da der Winterbelegungsplan am 26.09.2016 in Kraft getreten ist.
 
Die aktuellen Trainingszeiten lauten daher:
 
Montags 19 – 20.30 Uhr Jugend und 20.30 – 22 Uhr Herren
Mittwochs: 19 – 20.30 Uhr Herren.
In der Sporthalle an den Zietenterrassen.
 
Zudem haben wir Dienstags von 20 – 21.30 Uhr ein Kunstrasenfeld am Sportpark Jahnstadion.
 
Derzeit sind wir noch auf der Suche nach einer weiteren Trainingszeit für die Flaggies. Infos dazu werden selbstverständlich auch hier veröffentlicht.
 
Let’s go Generals!

Junior Generals weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag, den 14.08.2016, trafen die bisher ungeschlagenen Spitzenreiter in der Jugend-Oberliga-Nord, die Göttingen Junior Generals, auf die Hannover Junior Spartans. Am Ende der Partie stand ein deutlicher 54:14 Sieg der Generals zu Buche – die Partie war jedoch alles andere als einseitig.
 
Vor heimischem Publikum legten die Junior Generals zunächst mit der Defense los und schickten nach drei Versuchen die Gäste vom Feld. Die Ausgangsposition für die eigene Offense hätte dabei kaum besser sein können, denn ein viel zu hoher Snap der Junior Spartans im vierten Versuch konnte erst innerhalb der eigenen 10-Yard-Linie unter Kontrolle gebracht werden.
 
Die Offense der Gastgeber ließ sich nicht lang bitten. Ein Lauf von Tom Benser brachte die Führung. Die anschließende Two-Point-Conversion (TPC) verwandelte Mark Krzykowski zum 8:0 Zwischenstand.
 
Im gesamten ersten Quarter stand die Defense der Südniedersachsen hervorragend. Hannover konnte kein einziges Firstdown erreichen. Mit einer Blockingback-Wedge im dritten Versuch, ein Lauf durch die Mitte, bereitete Johannes Krüger die nächsten Punkte vor. Im darauf folgenden Spielzug erzielte Krzykowski den zweiten Touchdown des Tages. Die TPC verwandelte Moritz Ernesti, 16:0.
 
Im zweiten Quarter stand die Verteidigung der Gäste dann sicher und verhinderte weitere Punkte. Gleichzeitig brachte sie die eigene Offense in guten Positionen ins Spiel.
Ein Pass mit einem anschließenden kraftvollen Lauf des Widerecievers brachte die Anschlusspunkte. Den PAT (Point after Touchdown) verwandelte der Kicker der Hauptstädter sicher zum 16:7 Zwischenstand.
 
Kurz vor der Halbzeit konnte die Offense der Junior Generals im vierten Versuch kein neues First Down erzielen. Die Gäste kamen in etwa auf Höhe der Mittellinie in den Ballbesitz und erzielten erneut via Pass mit anschließendem PAT weitere Punkte zum 16:14 Halbzeitstand.
 
Anpassungen in der Halbzeit
 
In der Halbzeit nahm dann Moris Brinkwerth, der den urlaubsbedingt abwesenden Head Coach Lars Schwarz vertrat, einige Anpassungen vor.
 
Die Junior Generals spielten nach der Pause richtig auf. Ein langer Lauf von Ernesti mit erfolgreicher TPC sorgte für den 24:14 Zwischenstand.
 
Noch immer hielten die Spartans gegen und eroberten sogar in der Mitte des Feldes das Angriffsrecht zurück. Doch im dritten Versuch fing Ernesti einen Ball ab und brachte diesen in die Endzone der Gäste. Die TPC erzielte Benser, der im selben Quarter noch einmal zum 40:14 (TPC von Krzykowski) nachlegte.
 
Im vierten Quarter machten dann Dennis Komolka, mit einem Lauf, und erneut Ernesti, mit einer Interception, den Sack zu. Die letzten Punkte erzielte Krüger zum 54:14 Endstand.

Generals überwinden Auswärtsschwäche

Am vergangenen Samstag, den 23.07.2016, reisten die Footballer der BG 74 Göttingen Generals zum Rückrundenauftakt in den hohen Norden, trafen dort auf die Lübeck Seals und gewannen mit 24:2.
 
Nachdem die Südniedersachsen das Hinspiel deutlich mit 40:00 gewinnen konnten, hätte man meinen können, dass die Generals souverän die Rückrunde auf sich zukommen lassen würden.
 
Hätte man meinen können, denn der Rückrundenauftakt lag in den Ferien und so fehlten neben dem Head Coach Matthias Schmücker, zahlreiche Stammspieler bei den Generals. Hinzu kam eine staubedingte Anreise von siebeneinhalb Stunden.
 
Von diesen Umständen ließen sich die Generals jedoch wenig beeindrucken. Erneut war es Moris Brinkwerth, der als Coach das Play-Calling übernahm und durch eine hervorragende Spielzugauswahl die Generals über das Feld führte.
 
Orest Oribko erzielte im ersten und zweiten Quarter jeweils einen Touchdown und krönte so das starke Laufspiel der Gäste.
 
Weitere Punkte erzielte der erst seit vier Wochen bei den Generals spielende Tobias Neumann, der im zweiten und dritten Quarter ebenfalls jeweils einen Pass für einen Touchdown fing.
 
Die Defense spielte, trotz erheblicher urlaubsbedingter Ausfälle fehlerlos. Die einzigen Gegenpunkte verursachte die eigene Offense indem sich der Ballträger nach der Sicherung eines freien Balles (Fumble) in der eigenen Endzone, nicht mehr aus dieser befreien konnte und der Spielzug dort beendet wurde (Safety).
 
Die Generals konnten mit dem ersten Auswärtssieg der Saison den Spitzenplatz in der Tabelle behaupten und freuen sich nun auf den 07.08.2016, denn dann kommt es in Göttingen zum nächsten Double-Header. Ab 11 Uhr die Junior Generals gegen die Hannover Junior Grizzlies und ab 15 Uhr die Partie der Generals gegen die Bremerhaven Seahawks.
Let’s go Generals!

Start in die Rückrunde

Am kommenden Samstag, den 23.07.2016, starten die Footballer der BG 74 Göttingen Generals in die Rückrunde der Oberliga Saison 2016. Mit einem Gastauftritt bei den Lübeck Seals sind die Generals fest entschlossen, die Auswärtsschwäche der laufenden Spielzeit zu beenden.
 
Mit bisher zwei Niederlagen in zwei Auswärtsspielen, steht es um die Fähigkeiten der Generals bei Spielen die nicht vor heimischem Publikum ausgetragen werden scheinbar schlecht. Diesen Eindruck möchten die Generals am kommenden Samstag in Lübeck ausräumen.
 
Zwar gewannen die Generals das Hinspiel am 12.06.2016 klar mit 40:00, doch stehen die Vorzeichen für das Rückspiel nicht sonderlich günstig.
 
Schuld daran ist die Urlaubszeit, sodass der erneut in der Verantwortung stehende Assistant Coach Moris Brinkwerth auf eine Vielzahl von Stammspieler verzichten muss. Brinkwerth selbst vertritt den urlaubsbedingt abwesenden Head Coach Schmücker. Dass Brinkwerth gegen Lübeck siegen kann, hat er aber bereits im Hinspiel eindrucksvoll gezeigt.
 
Für die Junior Generals kam es in der Sommerpause zu einigen Änderungen im Spielplan. Neben dem Rückzug der Jugend der Wolfsburg Blue Wings, ist das für den 24.07.2016 angesetzte Spiel gegen die Hannover Grizzlies, auf Wunsch beider Seiten, auf den 03.09.2016 verlegt worden. Dafür wurde das Spiel beider Teams in Göttingen auf den 07.08.2016 vorverlegt.
 
Dies bedeutet, dass das Göttinger Publikum beim am 07.08.2016 wieder einen Double Header erleben kann. Zunächst das Spiel der Junior Generals gegen die Junior Grizzlies um 11 Uhr und im Anschluss das Spiel der Generals gegen die Bremerhaven Seahawks. Der Kickoff dazu findet, wie gewohnt, um 15 Uhr statt.
 
Let’s go Generals!

Festung Maschpark

Am vergangenen Sonntag stellten die Göttingen Generals wieder einmal unter Beweis, dass es Gastteams im Maschpark Stadion sehr schwer haben.

Zunächst kam es um 11 Uhr zu dem Rückspiel der Junior Generals gegen die Spielgemeinschaft Schaumburg / Hannover. Nach vier Quartern ging die Mannschaft von Head Coach Lars Schwarz erneut ungeschlagen vom Feld. Ein souveräner 32:8 Sieg stand in den Büchern.

Im Anschluss trafen die Herren auf die Lübeck Seals, die im vergangenen Jahr noch in der Regionalliga spielten.
Die Generals gaben in dieser Partie in allen Bereichen den Ton an. Und so unterlagen auch die Gäste aus dem hohen Norden deutlich mit 40:00.

Während die Herren der Generals in die Sommerpause gehen, treten die Junior Generals bereits am kommenden Sonntag, den 19.06.2016, erneut vor heimischem Publikum um 15 Uhr gegen die Hannover Spartans an.

Einlass ist ab 14.30 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Let’s go Generals!

Heimspiel Sonntag 12. Juni gegen die Lübeck Seals

Die Generals haben es bisher geschafft, jedes Heimspiel der Saison zu gewinnen. Die Auswärtsspiele bei den Hamburg Black Swans und den Bremerhaven Seahawks waren jeweils Niederlagen.

„Wir müssen uns bei den Niederlagen alle an die eigene Nase fassen. In Bremerhaven konnten wir schnell punkten, doch dann viel das System in sich zusammen und die Schiedsrichter waren mit unserer Spielweise überfordert“, kommentierte Präsident Philip Arnold.

In der Videoanalyse sind viele einfache Fehler aufgefallen. Blocks wurden falsch oder gar nicht gesetzt, die Runningbacks sind durch die falschen Löcher gelaufen oder die Defense-Line hat nicht genug Druck gemacht.
„Es sind leider nicht nur die unerfahren Spieler, die Fehler machen“, gestand Headcoach Matthias Schmücker. „Leider scheinen auch einige der erfahreneren Jungs die einfachsten Sachen aus dem Football 1×1 vergessen zu haben.“

„Wir haben die Zeit im Training genutzt und noch mal intensiv an unseren Schwächen gearbeitet. Wenn die meisten Jungs das umsetzen, was wir jetzt geübt haben, sehe ich für uns gute Chancen am Sonntag“, sagte Defense-Coach Morris Brinkwerth.

Mit reichlich Unterstützung vor heimischen Publikum werden die Göttingen Generals wieder zu ihrer Bestform auflaufen.

Einlass ab 14:00

Kickoff um 15:00

Let`s go Generals!

BG 74 Göttingen Generals – Saisonauftakt mit Doppelsieg

Am heutigen Sonntag, den 01.05.2016 trafen das Jugend- und Herrenteam der BG 74 Göttingen Generals auf die entsprechedenden Teams der Wolfsburg Blue Wings. Am Ende des Tages konnten die Junior Generals mit 44:12 und die Herren der Generals mit 35:14 siegen.Generals_20160501

Zunächst starteten die Junior Generals um 11 Uhr in die Partie. Bereits in den ersten drei Offensespielzügen konnten die Jungs von Head Coach Lars Schwarz zweimal Punkten. Die ca. 150 Zuschauer des Jugendspiels sahen im weiteren Verlauf einen deutlich überlegenen Generalsangriff. Auch die Verteidigung der Juniors ließ nicht viel zu und punktete sogars selbst. Die unerwartete Überlegenheit schlug sich dann auch im Endergebnis von 44:12 nieder.

Um 15 Uhr starteten dann auch die Herren der Generals in die Spielzeit 2016. Auch hier waren gleich die ersten beiden Drives erfolgreich und sind einmal von Lukas Barske und einmal von Marc Klinkermann mit einem Touchdown beendet worden. Den Zusatzpunktversuch verwandelte jeweils Kicker Philip Arnold.

Auch die Defense spielte vor den ca. 350 Zuschauern stark auf. Bereits den ersten Passversuch von Wolfsburg, fing Cornerback (Passverteidiger) Jascha Dräger in der Mitte des Feldes ab und brachte so die Offense in einer guten Ausgangsposition auf das Spielfeld. Im weiteren Verlauf sorgten einige Strafen der Verteidigung dafür, dass eigentlich schon verlorene Angriffsserien der Blue Wings doch noch am Leben gehalten wurden. So sorgte ein an der eigenen 10-Yard-Linie fallengelassener Punt für vier neue Versuche kurz vor der Generals-Endzone.

Vom Sofa auf das Feld – So einfach war es dann doch nicht

Die Generals konnten, zumindest was die Zahl der Spieler anging, aus den Vollen schöpfen. Mit 46 Spielern auf dem Roster, von denen 17 Spieler im Kader der Generals neu waren, hatte Head Coach Matthias Schmücker gewissermaßen ein kleines Luxusproblem. Es zeigte sich jedoch schnell, dass die vielen neuen Spieler noch einiges lernen müssen, um das Team nach vorne zu bringen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Nachdem Schmücker Rookies in der Offense einsetzte, begann diese Fehler zu machen und konnte kaum noch eine anständige Angriffsserie vortragen. Nach vielen erfolglosen Serien im dritten und vierten Quarter konnten die Generals aber doch noch einmal kurz vor Schluss zum 35:14 Endstand punkten.

Die vielen Rookies haben noch einen langen Weg vor sich“ fasste Head Coach Schmücker zusammen und ergänzte:“Jetzt zeigt sich, wer hart an sich arbeiten will und so den Leistungsunterschied zur ersten Offenseformation verkleinert.“

In der Defense zeigte hingegen der Rookie Steven Woitschek, dass Vorerfahrung sehr hilfreich sein kann. Woitschek spielte in der Junior GFL und zeigte im heutigen Spiel, dass er auch die Generals verstärken wird.

Für die Generals geht es am 08.05.2016 mit einem Auswärtsspiel gegen die Hamburg Black Swans weiter, bevor am 22.05.2016 im heimischen Maschpark Stadion die Bremen Firebirds empfangen werden.

Punkte der Generals:

12 Marc Klinkermann und Lukas Helfrich,
6 Punkte Lukas Barske,
3 Punkte Philip Arnold,
2 Punkte Sven Freerk.

 

Junior Generals – Meister der Jugendoberliga-Nord 2015

Am gestrigen Sonntag, den 27.09.2015, konnte sich der Footballnachwuchs der BG 74 Göttingen Generals, die Junioir Generals, im Finale der Jugendoberliga Nord 2015 gegen die Ritterhude Badgers mit einem deutlichen 42:03 Sieg durchsetzen.

An dem sonnigen Herbstsonntag gelang den Junior Generals vor gut 150 Zuschauern ein nahezu Generals vs Badgers 27.09.2015perfekter Saisonabschluss. Gleich mit dem ersten Drive, welcher nur auf Grund kleinerer Strafen der Badgers am Laufen gehalten wurde, arbeiteten sich die Gastgeber über das gesamte Feld und punkteten durch einen Lauf von Tom Benser und anschließender Two-Poin-Conversion, einem Zusatzpunktversuch für zwei Punkte, durch Jerrit Henne zum 8:0.

Die Gäste fanden hingegen nicht so recht ins Spiel und wurden von der starken Defense schnell wieder vom Feld geschickt. Im nun folgenden Drive erhöhten die Generals durch einen Lauf durch die Mitte von Orest Oribko, der Zusatzpunktversuch misslang allerdings. Zwischenstand 14:0. Auch die nächste Angriffsserie der Junior Generals war erfolgreich. Dieses Mal legte Moritz Bertram sechs weitere Punkte zum 20:00 nach.

Der Angriff der Generals funktionierte zumindest über den Lauf hervorragend. Einzig die Passspielzüge wollten nicht so richtig gelingen und so konnte die Verteidigung Ritterhudes einen Passversuch abfangen und dadurch die eigene Angriffsreihe auf das Feld schicken. Doch auch in diesem Drive stand die Verteidigung gut. Moritz Ernesti fing seinerseits einen Pass ab und brachte den Ball bis an die 1-Yardlinie der Gäste. Diese Einladung ließ sich Oribko nicht entgehen. Den Zusatzpunktversuch verwandelte Janek Salimi zum Halbzeitstand von 28:0.

Nach der Pause waren die Badgers im Ballbesitz. Mit wenigen Spielzügen arbeiteten sie sich bis in Fieldgoal-Reichweite. Aus 30 Yards verwandelte der Kicker den Versuch und sorgte so für erste Punkte der Gäste auf der Anzeigetafel, 28:03. Den Generals gelang im dritten Quarter nur wenig. Das lag zum einen an der besser funktionierenden Defense der Badgers, zum anderen an der nachlassenden Spannung. Erst im letzten Viertel erhöhte noch einmal Kevin Evans durch einen Lauf über die linke Seite auf 34:3.

Im letzten Drive, die Generals kamen tief in der eignen Hälfte bei weniger als zwei Minuten Spielzeit in Ballbesitz, funktionierte auch endlich der Passangriff. Mit wenigen Spielzügen arbeiteten sich die Junior Generals über das Feld bis Oribko einen 40-Yardpass auf Emil Stock warf und dieser das Ei sicher in die Endzone brachte. Den Zusatzpunktversuch verwandelte Benser zum Endstand von 42:03. Die Junior Generals beenden somit als Meister der Oberliga Nord 2015 die Saison und gehen in die Winterpause.

Punkte Generals:
Orest Oribko 12
Tom Benser 8
Moritz Bertram, Emil Stock und Kevin Evans je 6
Jerrit Henne und Janek Salimi je 2.

BG 74 Göttingen Junior Generals – Saisonabschluss in Göttingen

Am kommenden Sonntag, den 27.09.2015, treten die Junior Generals im Finale der Jugend-Oberliga-Nord 2015 gegen die Ritterhude Badgers an. Anders als das Herrenteam haben sich die Nachwuchsfootballer um Head Coach Lars Schwarz dafür das Heimrecht erkämpft.

Zwei Jahre nach Wiedereinführung einer Tacklejugend in Göttingen steht das Team um Lars Schwarz ungeschlagen an der Spitze der Gruppe und hat sich damit die Teilnahme am Finalspiel gegen den Gruppenersten der Nordgruppe gesichert. Die Finalteilnahme stellt einen Erfolg dar, der nicht zu erwarten war, denn ca. 40 Prozent der Spieler sind in ihrer Rookiesaison, haben also erst in dieser Spielzeit mit dem Sport American Football begonnen.

„Dass wir uns dennoch so deutlich in der Liga behaupten konnten, bestätigt uns in unserem Tun und gibt Hoffnung auf viele weitere, erfolgreiche Jahre“, erklärt Lars Schwarz und ergänzt: „Zwar scheiden einige Leistungsträger nach dieser Saison aus der Jugend altersbedingt aus, doch rücken viele erfolgshungrige Spieler nach. Wir gehen insgesamt also mit breiter Brust und zuversichtlich in das Finale.“

Über den Kontrahenten können die Junior Generals hingegen noch nichts sagen. Beide Teams treffen erstmalig aufeinander. Da sich aber Ritterhude in der Gruppe Nord gegen die Jugend der Bremen Firebirds, dem Team, welches die Junior Generals im letzten Jahr aus den Playoffs warf, behaupten konnte, dürfte eine spannende Partie ins Haus stehen.

Kick Off zu dem Spiel im Maschpark Stadion zu Göttingen ist um 15 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr. Der Eintritt ist, wie bei allen Jugendspielen, kostenlos.

Perfect Season der Junior Generals

Am gestrigen Samstag, den 29.08.2015, erzielten die Junior Generals im sechsten Spiel der Saison den sechsten Sieg und erreichten damit eine sogenannte Perfect Season. Im ersten Spiel nach der Sommerpause, reiste die Nachwuchsmannschaft der BG 74 Göttingen Generals nach Hannover und traf dort im letzten Spiel der regulären Saison auf die Hannover Junior Spartans.

Im Football ist es immer möglich, dass der Tabellenletzte den Spitzenreiter schlägt, davon kann das Herrenteam der Generals ein Lied singen. Doch in dem gestrigen Aufeinandertreffen in der Jugend-Oberliga Nord ließen die erstplatzierten Junior Generals von Anfang an das Tabellenschlusslicht aus Hannover nicht ins Spiel kommen. Am Ende stand ein deutlicher 48:6 Sieg für die Südniedersachsen zu Buche.

Eine tolle Teamleistung“, erklärt Head Coach Lars Schwarz nach dem Spiel. „Man kann richtig zusehen, wie die Jungs besser werden und ich freue mich, dass sie sich selbst mit dieser perfect Season belohnt haben.“ Die Generals gingen früh in Führung und ließen, trotz einiger unnötiger Fehler, erst im vierten Quarter die Gegenpunkte Hannovers zu. „Solche Fehler sollten uns im Finalspiel besser nicht passieren“, mahnt Schwarz und führt weiter aus: “Da werden wir dann nämlich auf einen Gegner treffen, der es uns nicht so leicht machen wird.“

Das Finale der Jugend-Oberliga Nord 2015 wird zwischen den gastgebenden Göttingen Junior Generals und den Ritterhude Badgers wird am 27.09.2015 um 15 Uhr im Maschpark Stadion zu Göttingen ausgetragen.

Am kommenden Wochenende, genauer gesagt am Sonntag, den 06.09.2015, um 15 Uhr, kommen dann noch die Herren der Generals aus der Sommerpause und empfangen zum letzten Spiel in ihrer regulären Saison die Mannschaft der Wolfsburg Blue Wings.

Einlass ist ab 14 Uhr, Kick Off um 15 Uhr.

Eintritt: 5,00 EUR, ermäßigt 2,50 EUR.