BG 74 Göttingen Generals – Super Bowl Party 2013

Auch die Footballer der BG 74 Göttingen Generals fiebern dem Finale der American Football Spielzeit im Mutterland dieses Sports entgegen. Am kommenden Sonnatg wird in New Orleans der Super Bowl XLVII ausgetragen. Der Kick Off zu dem Spiel der Baltimore Ravens gegen die San Francisco 49ers ist um 00:30 Uhr.

Auch die Generals werden sich zu ihrer traditionellen Super Bowl Party treffen. Ab 22 Uhr wird im Clubraum der BG 74 in der FKG-Halle I in der Böttingerstraße die Party beginnen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und jeder Footballinteressierte ist herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Generals Jahresrückblick 2012

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Blätter hängen schon längst nicht mehr an den Bäumen, der erste große Schneefall liegt schon einige Tage zurück und auch die Saison der BG 74 Göttingen Generals, dem Football-Team der Leinestadt, ist ebenfalls beendet. Die besinnliche Zeit des Jahres steht an und die Generals ziehen sich nach dem morgigen Training in die Winterpause zurück. Vorher soll aber noch hiermit ein kleiner Jahresrückblick erfolgen.

Das Jahr 2012 stand für die Generals von Anfang an unter einem schlechten Stern. Eigentlich wollte das Herrenteam noch ein weiteres Jahr in der Oberliga antreten. Diese Zeit sollte zur Festigung des Kaders genutzt werden. Diesem Begehren widersprach jedoch der Verband und erteilte eine Lizenz für die Regionalliga.

Die Saison
Dieser Aufgabe stellten sich die Mannen um Head Coach Matthias Schmücker und bestritten die Saisonvorbereitung so gut es ging. Das traditionelle Trainingslager wurde veranstaltet und man ging mit ausreichender Kaderstärke in die Saison. Hier bestätigten sich die Befürchtungen der Verantwortlichen. Ein Spiel nach dem nächsten ging knapp verloren und man beendete die Saison mit einem Ergebnis von 2-6-0 auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Das Jugendteam
Parallel zu der Herrenmannschaft ging auch das Jugendteam an den Start. In drei kleinen Turnieren, von denen eines auch von den Generals veranstaltet wurde, probierten sich viele junge Talente im Flag-Football aus. Dabei wurde in einer 5-gegen-5-Variante ohne Kontakt gespielt. Hier zeigten die jungen Spieler viel Potential und Talent und der Jugend Head Coach Arne Grabenhorst sich mit den Leistungen zufrieden.
Auch der nächste Schritt wurde gemacht und das Jugendteam rüstete sich mit dem notwendigen Tackle-Equipment aus. Nachdem Helm und Schulterpolster geliefert wurden, ging es an ´s Eingemachte. Die ersten Tackles wurden geübt, die ersten Blocks gesetzt und die ersten Spielzüge eintrainiert. Derzeit wird im Hallentraining fleißig an der Form für das kommende Jahr gearbeitet und das junge Team freut sich auf neue Teamgefährten im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Wenn also jemand Interesse hat, dann ist er herzlich Willkommen, denn Verstärkung suchen wir immer. www.generals.de/jugend

Nach der Saison
Nachdem die Saison für die beiden Teams abgeschlossen war, ging es – zumindest für das Herrenteam – weiter mit der Teilnahme an zwei Hallenturnieren. Das erste dieser beiden Turniere war der Göttingen Bowl XVI. Dieser wurde im November in der Sparkassenarena ausgetragen und war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Volles Starterfeld, viele Zuschauer, gute Stimmung und ein Finale, das es in sich hatte. Am Ende gingen zudem die gastgebenden Generals als Sieger des Finales gegen die Wernigerode Mountain Tigers vom Platz.

Anfang Dezember revanchierten sie die Generals durch einen Gegenbesuch bei dem Brocken Bowl XIX. Hier konnten viele neue Spieler Erfahrung sammeln und mit einem dritten Platz musste man sich lediglich den Gastgebern aus Wernigerode und dem GFL-Team aus Dresden geschlagen geben. Mit Abpfiff des letzten Spiels wurde gleichzeitig auch der Spielbetrieb 2012 beendet. Eine Pause gönnten sich die Generals aber nicht. Bis zum 19.12.2012 findet das reguläre Training für das Herrenteam statt.

Alles in allem bleibt festzuhalten, dass 2012 ein eher durchwachsenes Jahr war. Es sind jedoch einige gute Schritte, siehe Jugendarbeit, unternommen worden, die sich in der Zukunft des Vereins auswirken werden und trotz der schlechten Saisonleistung im Herrenbereich, ist mit den Turniererfolgen ein versöhnliches Ende erzielt worden.

Aussicht auf 2013
Letztlich ist auch ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2013 zu geben. Die Generals werden 2013 stolze 25 Jahre alt. Dieser Anlass wird für ein großes Homecoming am 25.05.2013 genutzt. Dazu sind alle ehemaligen, alle aktiven und alle passiven Generals herzlich eingeladen. Weitere Informationen folgen.
Weiterhin starten die Generals auch wieder mit einem monatlichen Stammtisch. Dieser wird ab dem 09.01.2013 um 21 Uhr im Rialto stattfinden. Dazu sind alle Footballinteressierten eingeladen.
Auf der sportlichen Ebene hoffen die Verantwortlichen bei den Generals zwei Teams an den Start schicken zu können. Das Herrenteam wird in der Oberliga starten und das Jugendteam, weil es neugegründet ist, in der untersten Jugendliga. Beide Teams suchen noch Verstärkung. Footballerfahrung ist nicht notwendig. Interessierte sind gerne bei den Trainingseinheiten gesehen. Infos unter: www.generals.de/training

Damit bleibt nur noch zu sagen, dass wir allen Footballinteressierten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Wir hoffen Euch dann wieder zu sehen. Let’s go Generals.

Weitere Infos unter: www.generals.de

Es geht doch – Sieg zum Saisonabschluss

Am Samstag den 08.09.2012 reiste die Football-Abteilung der BG 74 Göttingen, die Göttingen Generals, zum letzten Spiel in der Spielzeit 2012 nach Hannover. Bei den Hannover Spartans erwartete die Südniedersachsen bestes Wetter, eine beeindruckende Zuschauerkulisse und bis in die Haarspitzen motivierte Gastgeber.

Den Coin toss gewannen die Hauptstädter und verlegten ihr Angriffsrecht in die zweite Halbzeit. Nachdem der Ball in das Spiel gebracht wurde, zeigten die Generals, dass sie nicht gewillt waren, diese Saison ohne eine anständige Leistung abschließen zu wollen. Der erste Drive führte über 65-Yards in die Endzone der Spartans. Durch einen kurzen Lauf erzielte Okke Gerhard den ersten Touchdown des Tages.
Im weiteren machte sich die Generals-Defensiv-Abteilung das Leben selbst schwer. Viele unnötige Strafen sicherten den Gastgebern ein Vorankommen. In der Red Zone besann man sich dann jedoch auf seine Qualitäten und konnte einen Touchdown verhindern. Viel Druck aus der Mitte der Defenseline zwang Hannovers Quarterback auf die linke Seite. Dort wurde er gesackt und ließ den Ball fallen. Diesen fumble konnten die Generals sichern und einige Yards zurücktragen.

Die Offense konnte aus dieser Möglichkeit jedoch nichts zählbares machen. Nur wenige Spielzüge stand Hannover wieder vor der Endzone der Generals. Eine gute Defenseleistung in der Red zone verwehrte den Spartanern jedoch erneut einen Touchdown. Lediglich das Fieldgoal zum Zwischenstand von 3:6 wurde erzielt.

Auch der nächste Drive der Generals war ansehnlich. Eine gute Feldposition durch den Kick-Off return verwandelte Runningback Arne Peiffer, in seinem letzten Spiel für die Generals, nach wenigen Spielzügen, durch einen kurzen Lauf über die rechte Seite, zum Zwischenstand von 3:13.

Die Generals Offense punktete nochmal im zweiten Quarter durch einen Pass von Arne Peiffer auf Tobias Benecke und baute die Führung zu einem Halbzeitstand von 3:19 aus. Die Defense ließ nichts anbrennen und setzte den beiden Quarterbacks Hannovers massiv zu. Insgesamt wurden beide Spielmacher neunmal gesackt.

Die zweite Hälfte brachte keine wesentlichen Änderungen. Das dritte Quarter verging punktlos und erst im vierten Viertel wurde es noch einmal spannend. Hannover konnte durch einen Pass auf 9:19 herankommen. Doch die Antwort der Generals war im direkten Gegenzug ein 65-Yard-Touchdown-Lauf von Arne Peiffer. Den Schlusspunkt setzte ein weiterer Touchdown der Spartans zum Endstand von 15:26.

Punkte: Arne Peiffer 12, Tobias Benecke und Okke Gerhard ja 6, Philip Arnold 2.

Generals vor Heimauftakt

Am kommenden Sonntag den 13.05.2012 wird endlich auch wieder in Göttingen American Football gespielt. Die BG 74 Göttingen Generals empfangen zu ihrem Heimauftaktspiel die Footballer der Elmshorn Fighting Pirates um 15 Uhr zum Kick-Off.

Gegen die Fighting Pirates beendeten die Generals im vergangenen Jahr zu Hause ihre Saison und errangen in einem überaus spannenden Finale die Meisterschaft der Oberliga Nord 2011. Beide Mannschaften zeigten dabei Football auf hohem Niveau.

Ob die Generals an dieses Niveau wieder werden anknüpfen können ist fraglich, zeigten sie sich doch im Spiel gegen Flensburg eher uneingespielt. Die Pirates sind hingegen schon gut eingespielt, hatten sie doch in der Saisonvorbereitung die Kiel Baltic Hurricanes II zum Testspiel geladen und souverän mit 33:8 wieder nach Hause geschickt.

Für alle Footballinteressierten, Footballneulinge und Freunde des Freiluftsports gilt es daher am kommenden Sonntag den 13.05.2012 in das Maschpark Stadion in Göttingen zu kommen. Einlass ist ab 14 Uhr, der Kick-Off findet um 15 Uhr statt. Bei sporttypischen Essen und Musik kann dann endlich wieder Football geschaut werden.

Generals bändigen Löwen

Nach dem Heimauftakt Anfang Mai, kamen die Footballer der BG 74 Göttingen Generals am vergangenen Sonnatg auch von ihrem ersten Auswärtsspiel in der Saison 2011 mit einem 56:14 Sieg vom Platz. Bei drückender Hitze empfingen die Gastgeber, die Footballer des 1. FFC Braunschweig, die Generals zur Partie.
Das erste Aufeinandertreffen beider Teams gestaltete sich recht schnell zu Gunsten der Göttinger. Nachdem die Löwenstädter zunächst das Angriffsrecht erhielten, aber vorerst keine Punkte gegen die stark aufspielende Defense der Göttinger erzielen konnten, bekam die Offensive der Generals das Angriffsrecht. Der erste Drive blieb auch hier punktlos. Erneut durch die Defense ins Spiel gebracht, erlief Running Back Arne Peiffer dann die 6:0 Führung, die durch Kicker Philip Arnold im Zusatzpunkt auf 7:0 ausgebaut werden konnte.
Eine starke Verteidigung
Nun drehte auch die Defense – und allen voran – Linebacker Florian Bangert richtig auf. Er alleine erzielte insgesamt 12 Punkte, indem er zwei gegnerische Pässe abfing und in die Endzone brachte. Die Defense fügte noch durch eine starke Mannschaftsleistung zwei weitere Punkte hinzu, indem sie den gegnerischen Running Back in dessen Endzone für einen Safety stoppte.
Die Offensive der Generals entschied noch vor der Pause die Partie. Dabei fing Rookie Tight End Timo Effler einen 62-Yard-Touchdown-Pass von Martin Grimm und auch Running Back Lars Schwarz erlief weitere Punkte. Die Braunschweiger erzielten noch vor der Halbzeit durch einen langen Pass den Anschluss zum 36:7 Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte bauten die Generals durch einen weiteren Touchdown von Rookie Wing Back Christian Meyer, sowie weitere Touchdowns von Arne Peiffer und Lars Schwarz die Führung aus. Der völlig überforderte Quarterback der Braunschweiger konnte auch in der zweiten Hälfte seine Offensive nicht erfolgreicher über das Feld führen. Einzig ein individueller Fehler in der Göttinger Verteidigung bereitete den Gastgebern einen Grund zum Jubel, denn dadurch wurde ein 93-Yard-Touchdown-Lauf ermöglicht.
Mit dem 56:14 Sieg konnten sich die Generals damit bereits an die Tabellenspitze ihrer Gruppe spielen. Am kommenden Samstag, den 28.05.2011, empfangen die Generals im heimischen Maschpark Stadion die Aufsteiger der Zeven Northern United. Einlass ist ab 14 Uhr, Kick Off um 15 Uhr.

Quarterergebnisse: 16:0; 20:7; 20:0; 0:7
Punkte: Lars Schwarz 12, Arne Peiffer 12, Florian Bangert 12, Christian Meyer, Timo Effler und Philp Arnold je 6, Defense 2.