Generals siegreich in Bremen

Am heutigen Samstag, den 13.08.2016, traten die Footballer der BG 74 Göttingen Generals im Rückspiel in der Oberliga Nord bei den Bremen Firebirds an. Auch in diesem Spiel konnten sich die Südniedersachsen durchsetzen und verbuchten einen 19:42 Sieg.

„Das Ergebnis täuscht über den Spielverlauf“ resümierte Head Coach Matthias Schmücker. „Die Firebirds haben uns lange schwer zugesetzt und wir konnten erst im 4. Quarter das Spiel entscheiden.“

Was war geschehen? Die Generals gingen in den ersten beiden Drives mit 14:0 in Führung. Die Firebirds hielten im selben Quarter gegen und verkürzten auf 14:6.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Generals noch einmal und die Firebirds antworteten umgehend. Im nächsten Drive fumbelten die Generals tief in der eigenen Hälfte. Die Gastgeber ließen sich nicht lange bitten und legten nach. Zwischenstand 20:19 für die Gäste.

Noch vor der Halbzeit konnten die Generals aber noch einmal die Führung auf einen 28:19 Halbzeitstand ausbauen.

Die zweite Hälfte war dann etwas einseitiger.

Die Gastgeber starteten mit dem Angriffsrecht und machten nur durch eigene Strafen ihr Spiel zunichte. Das 3. Quarter blieb punktlos.

Im 4. Quarter machten dann die Generals den Sack zu und erzielten 14 weitere Punkte. Diese blieben, auch wegen der nunmehr guten Defenseleistung ohne Gegenpunkte, sodass zum Schlusspfiff auf der Anzeigetafel ein 42:19 Sieg für die Generals zu lesen war.